Unser Sportfest (12.06.2019)

Schulsportfest 2019

 

 

Bei angenehmen frischen Temperaturen fand unser traditionelles Schulsportfest am Freitag, dem 17. Mai statt. Wie in jedem Jahr trafen sich nicht nur unsere Sportler auf dem Schulhof zur Eröffnung, sondern auch viele Eltern und Großeltern hatten sich bereit erklärt, beim Wettkampf zu helfen.

Unsere Schulleiterin Frau Scheler-Kelm eröffnete mit einer kurzen Begrüßungsrede das Sportfest und wünschte allen kleinen Sportlern viel Erfolg.

Die Mädchen der 4. Klasse sorgten mit einer musikalischen Erwärmung für die nötige Fitness und danach ging es schon los.

Alle Sportler absolvierten die verschiedenen Stationen mit viel Elan und großem Ehrgeiz auf unserem Sportplatz.

Da bei diesem Wettkampf um die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten gerungen wird, wollte natürlich jeder Sportler eine möglichst hohe Punktzahl im Dreikampf erreichen. Am Ende gelang dies 25 Jungen und Mädchen. Ein weiterer Höhepunkt während des Wettkampfes war auch wieder der Speed-Wettbewerb, welcher von Mitgliedern des LC Eilenburger Land durchgeführt wurde und allen Kindern riesigen Spaß machte.

 

Zur Siegerehrung erhielten viele Athleten eine der begehrten Urkunden, Preise und Medaillen.

 

Leider gelang es in diesem Jahr unseren Sportlern nicht, den einen oder anderen Schulrekord zu knacken. Dazu waren die Bedingungen auch nicht optimal, denn es hatte durch den Regen am vorhergehenden Tag den Boden sehr aufgeweicht.

 

Wie in jedem Jahr spielen die Kinder der Klasse 4 gegen die Erwachsenen Völkerball. Seit 2018 gibt es auch hier einen Wanderpokal, der von den Eltern der vorhergehenden Klasse 4 gestiftetet wurde. Im Jahr 2019 durften die Erwachsenen ihren Namen für den Sieg anbringen.

 

Der Kampf um den Schulpokal gehört zu den alten Traditionen unserer Schule. Die Klasse 3 a darf sich zum dritten Mal sportlichste Klasse unserer Grundschule nennen und erkämpfte wie 2017 und 2018 den Schulpokal. Sie egalisierten damit einen Rekord von 2006 - 2008.

 

Auch unsere künftigen Schulanfänger der Kita Thallwitz zeigten, dass sie sportlich fit sind. Für sie war es der erste Wettkampf an unserer Schule.

 

Mit dem Musiktheater „Mach mit! Bleib fit!“ und der feierlichen Siegerehrung wurde der Tag abgerundet.

 

Damit unser Sportfest so wie geplant ablaufen konnte, war die Unterstützung vieler fleißiger Helfer notwendig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern, Großeltern und ehemaligen Lehrern für ihren Einsatz recht herzlich bedanken.

Allen Sportlern gratulieren wir ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

 

Die Lehrer der Wolfgang-Rosenthal-Grundschule Thallwitz

Schulsportfest 2019

 

 

Bei angenehmen frischen Temperaturen fand unser traditionelles Schulsportfest am Freitag, dem 17. Mai statt. Wie in jedem Jahr trafen sich nicht nur unsere Sportler auf dem Schulhof zur Eröffnung, sondern auch viele Eltern und Großeltern hatten sich bereit erklärt, beim Wettkampf zu helfen.

Unsere Schulleiterin Frau Scheler-Kelm eröffnete mit einer kurzen Begrüßungsrede das Sportfest und wünschte allen kleinen Sportlern viel Erfolg.

Die Mädchen der 4. Klasse sorgten mit einer musikalischen Erwärmung für die nötige Fitness und danach ging es schon los.

Alle Sportler absolvierten die verschiedenen Stationen mit viel Elan und großem Ehrgeiz auf unserem Sportplatz.

Da bei diesem Wettkampf um die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten gerungen wird, wollte natürlich jeder Sportler eine möglichst hohe Punktzahl im Dreikampf erreichen. Am Ende gelang dies 25 Jungen und Mädchen. Ein weiterer Höhepunkt während des Wettkampfes war auch wieder der Speed-Wettbewerb, welcher von Mitgliedern des LC Eilenburger Land durchgeführt wurde und allen Kindern riesigen Spaß machte.

 

Zur Siegerehrung erhielten viele Athleten eine der begehrten Urkunden, Preise und Medaillen.

 

Leider gelang es in diesem Jahr unseren Sportlern nicht, den einen oder anderen Schulrekord zu knacken. Dazu waren die Bedingungen auch nicht optimal, denn es hatte durch den Regen am vorhergehenden Tag den Boden sehr aufgeweicht.

 

Wie in jedem Jahr spielen die Kinder der Klasse 4 gegen die Erwachsenen Völkerball. Seit 2018 gibt es auch hier einen Wanderpokal, der von den Eltern der vorhergehenden Klasse 4 gestiftetet wurde. Im Jahr 2019 durften die Erwachsenen ihren Namen für den Sieg anbringen.

 

Der Kampf um den Schulpokal gehört zu den alten Traditionen unserer Schule. Die Klasse 3 a darf sich zum dritten Mal sportlichste Klasse unserer Grundschule nennen und erkämpfte wie 2017 und 2018 den Schulpokal. Sie egalisierten damit einen Rekord von 2006 - 2008.

 

Auch unsere künftigen Schulanfänger der Kita Thallwitz zeigten, dass sie sportlich fit sind. Für sie war es der erste Wettkampf an unserer Schule.

 

Mit dem Musiktheater „Mach mit! Bleib fit!“ und der feierlichen Siegerehrung wurde der Tag abgerundet.

 

Damit unser Sportfest so wie geplant ablaufen konnte, war die Unterstützung vieler fleißiger Helfer notwendig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern, Großeltern und ehemaligen Lehrern für ihren Einsatz recht herzlich bedanken.

Allen Sportlern gratulieren wir ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

 

Die Lehrer der Wolfgang-Rosenthal-Grundschule Thallwitz

Schulsportfest 2019

 

 

Bei angenehmen frischen Temperaturen fand unser traditionelles Schulsportfest am Freitag, dem 17. Mai statt. Wie in jedem Jahr trafen sich nicht nur unsere Sportler auf dem Schulhof zur Eröffnung, sondern auch viele Eltern und Großeltern hatten sich bereit erklärt, beim Wettkampf zu helfen.

Unsere Schulleiterin Frau Scheler-Kelm eröffnete mit einer kurzen Begrüßungsrede das Sportfest und wünschte allen kleinen Sportlern viel Erfolg.

Die Mädchen der 4. Klasse sorgten mit einer musikalischen Erwärmung für die nötige Fitness und danach ging es schon los.

Alle Sportler absolvierten die verschiedenen Stationen mit viel Elan und großem Ehrgeiz auf unserem Sportplatz.

Da bei diesem Wettkampf um die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten gerungen wird, wollte natürlich jeder Sportler eine möglichst hohe Punktzahl im Dreikampf erreichen. Am Ende gelang dies 25 Jungen und Mädchen. Ein weiterer Höhepunkt während des Wettkampfes war auch wieder der Speed-Wettbewerb, welcher von Mitgliedern des LC Eilenburger Land durchgeführt wurde und allen Kindern riesigen Spaß machte.

 

Zur Siegerehrung erhielten viele Athleten eine der begehrten Urkunden, Preise und Medaillen.

 

Leider gelang es in diesem Jahr unseren Sportlern nicht, den einen oder anderen Schulrekord zu knacken. Dazu waren die Bedingungen auch nicht optimal, denn es hatte durch den Regen am vorhergehenden Tag den Boden sehr aufgeweicht.

 

Wie in jedem Jahr spielen die Kinder der Klasse 4 gegen die Erwachsenen Völkerball. Seit 2018 gibt es auch hier einen Wanderpokal, der von den Eltern der vorhergehenden Klasse 4 gestiftetet wurde. Im Jahr 2019 durften die Erwachsenen ihren Namen für den Sieg anbringen.

 

Der Kampf um den Schulpokal gehört zu den alten Traditionen unserer Schule. Die Klasse 3 a darf sich zum dritten Mal sportlichste Klasse unserer Grundschule nennen und erkämpfte wie 2017 und 2018 den Schulpokal. Sie egalisierten damit einen Rekord von 2006 - 2008.

 

Auch unsere künftigen Schulanfänger der Kita Thallwitz zeigten, dass sie sportlich fit sind. Für sie war es der erste Wettkampf an unserer Schule.

 

Mit dem Musiktheater „Mach mit! Bleib fit!“ und der feierlichen Siegerehrung wurde der Tag abgerundet.

 

Damit unser Sportfest so wie geplant ablaufen konnte, war die Unterstützung vieler fleißiger Helfer notwendig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern, Großeltern und ehemaligen Lehrern für ihren Einsatz recht herzlich bedanken.

Allen Sportlern gratulieren wir ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

 

Die Lehrer der Wolfgang-Rosenthal-Grundschule Thallwitz

Schulsportfest 2019

 

 

Bei angenehmen frischen Temperaturen fand unser traditionelles Schulsportfest am Freitag, dem 17. Mai statt. Wie in jedem Jahr trafen sich nicht nur unsere Sportler auf dem Schulhof zur Eröffnung, sondern auch viele Eltern und Großeltern hatten sich bereit erklärt, beim Wettkampf zu helfen.

Unsere Schulleiterin Frau Scheler-Kelm eröffnete mit einer kurzen Begrüßungsrede das Sportfest und wünschte allen kleinen Sportlern viel Erfolg.

Die Mädchen der 4. Klasse sorgten mit einer musikalischen Erwärmung für die nötige Fitness und danach ging es schon los.

Alle Sportler absolvierten die verschiedenen Stationen mit viel Elan und großem Ehrgeiz auf unserem Sportplatz.

Da bei diesem Wettkampf um die Ehrenurkunde des Bundespräsidenten gerungen wird, wollte natürlich jeder Sportler eine möglichst hohe Punktzahl im Dreikampf erreichen. Am Ende gelang dies 25 Jungen und Mädchen. Ein weiterer Höhepunkt während des Wettkampfes war auch wieder der Speed-Wettbewerb, welcher von Mitgliedern des LC Eilenburger Land durchgeführt wurde und allen Kindern riesigen Spaß machte.

 

Zur Siegerehrung erhielten viele Athleten eine der begehrten Urkunden, Preise und Medaillen.

 

Leider gelang es in diesem Jahr unseren Sportlern nicht, den einen oder anderen Schulrekord zu knacken. Dazu waren die Bedingungen auch nicht optimal, denn es hatte durch den Regen am vorhergehenden Tag den Boden sehr aufgeweicht.

 

Wie in jedem Jahr spielen die Kinder der Klasse 4 gegen die Erwachsenen Völkerball. Seit 2018 gibt es auch hier einen Wanderpokal, der von den Eltern der vorhergehenden Klasse 4 gestiftetet wurde. Im Jahr 2019 durften die Erwachsenen ihren Namen für den Sieg anbringen.

 

Der Kampf um den Schulpokal gehört zu den alten Traditionen unserer Schule. Die Klasse 3 a darf sich zum dritten Mal sportlichste Klasse unserer Grundschule nennen und erkämpfte wie 2017 und 2018 den Schulpokal. Sie egalisierten damit einen Rekord von 2006 - 2008.

 

Auch unsere künftigen Schulanfänger der Kita Thallwitz zeigten, dass sie sportlich fit sind. Für sie war es der erste Wettkampf an unserer Schule.

 

Mit dem Musiktheater „Mach mit! Bleib fit!“ und der feierlichen Siegerehrung wurde der Tag abgerundet.

 

Damit unser Sportfest so wie geplant ablaufen konnte, war die Unterstützung vieler fleißiger Helfer notwendig. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Eltern, Großeltern und ehemaligen Lehrern für ihren Einsatz recht herzlich bedanken.

Allen Sportlern gratulieren wir ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

 

Die Lehrer der Wolfgang-Rosenthal-Grundschule Thallwitz

[alle Fotos anzeigen]